sankt franziskus
Kath. Kirchengemeinde Münster

Versöhnung

Versöhnung

Warum läuft das Leben nicht rund? Irgendwas ist doch da und lähmt in der Tiefe. Warum machen sich manchmal so eine bedrückte Stimmung, Traurigkeit, Schuldgefühle breit? Wie kann ich mit meinen Fehlern umgehen? – Solche und ähnliche Fragen haben nicht selten mit dem Unversöhntem im eigenen Leben zu tun.

Dinge auszusprechen, sich jemandem anzuvertrauen, der Zeit hat, zuzuhören, kann klärend sein. Im Sakrament der Versöhnung („Beichte“), ist es möglich zu erfahren, dass Gott barmherzig auf das eigene Leben schaut, egal, was vorgefallen ist. Ein echter Neuanfang ist möglich, wenn ich mit mir selbst, den anderen und Gott versöhnt werde.

In der Mitte steht nicht die moralische Schuld, sondern der Bund Gottes mit jedem Menschen guten Willens, eben: Ver-Söhn-ung: Sohn (bzw. Tochter) Gottes zu sein.

Ein Priester, der durch seine Ausbildung kompetent in Gesprächsführung ist und verantwortet mit den Themen umgehen kann, nimmt sich gerne Zeit zum Zuhören, spricht ein Wort der Ermutigung oder des Ansporns und darf im Namen Jesu die Vergebung zusprechen.

 

Gesprächs- und Beichtmöglichkeiten

So Sie einen Gesprächs- oder Beichtwunsch haben, kontaktieren Sie gerne einen Priester des Seelsorge-Teams. Treffen können individuell vereinbart werden.

Eine feste, regelmäßige Beichtzeit bieten wir in Sankt Franziskus nicht an. Nur in der Adventszeit und der Karwoche werden Beichtzeiten angesetzt und rechtzeitig veröffentlicht.

Zudem gestalten wir zur Vorbereitung auf das Weihnachts- und Osterfest in unseren beiden Kirchen je eine Bußandacht mit anschließender Beichtgelegenheit.

Gerne weisen wir aber auf das wöchentliche Gesprächs- und Beichtangebote der Kapuziner (Kapuzinerkloster · Kapuzinerstraße 27/29 · 48149 Münster · Tel. 0251 92760) sowie am Dom hin (www.paulusdom.de).

Weitere Informationen gibt:

Pfarrbüro
Pfarrbüro

Letzte Artikel von Pfarrbüro (Alle anzeigen)

    Das könnte auch interessant sein...

    Hinterlasse eine Antwort

    Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.