sankt franziskus
Kath. Kirchengemeinde Münster

Ökumenisches Friedensgebet

Ökumenisches Friedensgebet

Das Friedensgebet ist eine ökumenische Initiative, begonnen 1992 mit dem Ausbruch des Golfkrieges, die bis jetzt weiter geführt wird. Viele verschiedene Gebetsmöglichkeiten machen den Reiz dieser „Gottesdienstform“ aus.

Das Friedensgebet findet regelmäßig sonntags um 18.30 Uhr in der Werktagskirche der St. Norbertgemeinde statt außer am ersten Sonntag des Monats und den Ferien.

Etwa 16 Frauen und Männer aus beiden Gemeindeteilen der Franziskusgemeinde und der evangelischen Andreasgemeinde bereiten jeweils das Friedensgebet in eigener Regie vor.

Zweimal jährlich wird es gemeinsam mit der Nagelkreuzgemeinde der Andreaskirche vorbereitet und gebetet

Es ist ein offener Kreis, neue Gesichter sind gerne gesehen sowohl für die Vorbereitung als auch immer als Mitbetende..

Wir können den Frieden nicht herbeireden, aber wir können für ihn beten.

Koordinatorin

Beate Abbing

Telefon: 0251 - 2 43 04
beateabbing@web.de

Letzte Artikel von Beate Abbing (Alle anzeigen)