sankt franziskus
Kath. Kirchengemeinde Münster

Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

Die KAB ist eine Gemeinschaft von engagierten Christinnen und Christen, von Frauen und Männern, von Jung und Alt. Wir orientieren uns an Jesus Christus, an seinem Leben und Handeln und an seiner befreienden Botschaft.

Wir treten aus christlicher Verantwortung ein für die Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, für Frauen und Männer, für Familien, für ältere Menschen und sozial Benachteiligte:

  • gelebter Glaube
  • Gemeinschaft und Geselligkeit
  • Freizeitangebote für Jung und Alt
  • preiswerte Urlaubsreisen – allein oder in Gruppen
  • Einsatz für eine gerechte und solidarische Gesellschaft
  • praxisorientierte Bildungsangebote
  • Rechtsberatung
  • Vertretung vor Arbeits- und Sozialgerichten

Aktuelles: 

Veranstaltungen / Bildungsprogramm im Januar/Februar 2017

 

 

Seminar „Starke Frauen im Märchen“

Referentin: Ursula Thomas, Märchenerzählerin

Samstag, 21.01.2017, 10.00 bis 15.00 Uhr im Pfarrheim St. Norbert (Café).

Anmeldung erforderlich bei Rita Baum, Tel. 0251 – 76 02 71 39 (Kosten für Arbeitsunterlagen und Imbiss).

Interessierte sind willkommen!

 

KAB Stammtisch mit Grünkohlessen

Im Sportheim Teutonia, Freitag, 10.02.2017 um 19.30 Uhr.

Anmeldung bei Elisabeth Alberty, Tel. 0251 – 24 87 09 bis zum 03.02.2017 erforderlich.

 

Bitte vormerken:

Generalversammlung 2017: Samstag, 11.03.2017.

Und hier finden Sie unser Jahresprogramm 2017!

 

Miteinander – Füreinander

Die KAB St. Norbert – St. Thomas Morus bietet allen Mitgliedern, Freunden und der Gemeinde eine ausgesprochen gute Gemeinschaft. Das Miteinander und die Solidarität sind uns besonders wichtig. Wer zur KAB kommt, bleibt nicht lange allein. So entstehen Freundschaften, auf die jedes Mitglied sich verlassen kann.

Engagiert in der Gemeinde

Engagierte Frauen und Männer der KAB gestalten das Leben in unserer Gemeinde aktiv mit. Das Gemeindeleben wäre ohne sie schwer vorstellbar. So wirken KAB-Mitglieder im Kirchenvorstand, im Pfarreirat und anderen Gruppierungen der Pfarrei mit.
Religiöse Gespräche, das sozialpolitische Nachtgebet am Gründonnerstag oder verschiedene Gottesdienste und Andachten im Jahreskreis haben ihren festen Platz im Vereinsleben. Auf Wunsch treffen sich die Mitglieder zum Totengebet für einen Verstorbenen.
Zur guten Tradition der KAB gehört es, Fragen und Probleme aus der Welt der Arbeit bewusst in die Gottesdienste und Andachten der Pfarrgemeinde einzubringen. In jedem Jahr zu Beginn der Adventszeit feiert die KAB mit der Gemeinde in einem Betrieb der Nachbarschaft die „Messe am Arbeitsplatz“.

Freizeit, Spaß und Geselligkeit

Auch für die gemeinsame Freizeitgestaltung hat die KAB einiges zu bieten. Da sind der Neujahrsgang, Theaterbesuche und der Kaffeenachmittag mit Dia-Schau zu nennen, ebenso die gemeinsamen, interessanten Studienfahrten.
Inzwischen führt die KAB intensiv mit den anderen Vereinen und Verbänden gemeinsame Veranstaltungen des jeweiligen Jahresprogramms durch.

Praktische Bildung

Breit gefächert sind die Bildungsangebote und Aktionen für unsere Gemeinde. Vorträge, politische Podiumsdiskussionen, Betriebsbesichtigungen und Weiterbildungsseminare sind mehr als nur Wissensvermittlung, KAB-Mitglieder können immer kompetent mitreden.
Regelmäßige Stammtische bieten sich an zum ungezwungenen Gespräch, aber auch über aktuelle Fragen zu diskutieren.

Links: KAB-DiözesanverbandKAB Deutschlands e.V.

Kontakt

Das könnte auch interessant sein...