.

Aktuelle Informationen

Aktuelle Informationen

(Stand: Anfang November)

+ Franziskushaus
Die Planungen des neuen Franziskushauses vom Architekturbüro Schoeps & Schlüter, begleitet durch Gemeindemitglieder und Vertreter des Bistums, sind lange und intensiv durchgeführt worden. Der Bauantrag ist längst gestellt und immer noch gilt es, kleine Hürden aus dem Weg zu räumen: Eine Haupt-Abwasser-Pumpleitung, die nicht überbaut werden darf, kreuzt unseren Kirchplatz. Diese wurde in den 1930-er Jahren verlegt und es gibt keine verlässlichen Angaben über deren genaue Lage. Das Tiefbauamt der Stadt Münster wird in Kürze Suchschachtungen durchführen, die  Aufschluss darüber geben sollen, damit erforderliche Abstände eingehalten werden können. Nach Angaben der Genehmigungsbehörde steht dann einer Baugenehmigung nichts mehr im Weg.

+ Pfarrhaus in Coerde
Im Sommer ist André Sühling aus dem Haus ausgezogen. Kirchenvorstand und Pfarreirat überlegen gemeinsam, welche Renovierungsmaßnahmen notwendig sind und wie das Haus in Zukunft genutzt werden kann.

+ Gemeinde-Ausschüsse

Seit dem Weggang von Pfarrer Sühling haben wir Pfarreirats-Mitglieder oft die Frage von Gemeinde-Mitgliedern gehört: „Wer ist eigentlich ansprechbar für uns? Wer bekommt eigentlich mit, was vor Ort so läuft und was fehlt?“ Bei der Pfarreirats-Klausur vom 4. bis 6. September haben wir einstimmig beschlossen, darauf zu reagieren und zwei Gemeinde-Ausschüsse (für St. Norbert und Thomas Morus) zu initiieren. Diesen Ausschüssen sollen Mitglieder des Pfarreirats und hauptamtliche Mitarbeiter*innen angehören. Sie sollen aber auch offen sein für Menschen, die sagen: „Mein Herz schlägt für St. Norbert – mein Herz schlägt für Thomas Morus!“ –

„Traue ich mich, Ansprechpartner*in, also Gesicht oder Ohr, Mund oder helfende Hand für die Menschen vor Ort zu sein?“ – dass das wirklich eine Herausforderung sein kann, haben wir bei der Klausur gespürt. Wir haben aber auch gespürt, wie viel Kraft es gibt, wenn man sich – nicht nur in Krisen – gegenseitig unterstützt und den Rücken stärkt.

Die Gemeinde-Ausschüsse haben mit dem Franziskusfest ihre Arbeit aufgenommen. Nähere Informationen folgen.

+ Neues in der Thomas-Morus-Kirche
Nachdem schon seit den Sommerferien am 1. Sonntag im Monat um 18.30 Uhr eine Wort-Gottes-Feier und am 3. Sonntag im Monat ein Bibel-Teilen stattfinden, startet vom 27. September an auch die „gotteszeit“ wieder – an 4. Sonntag um 11 Uhr. Außerdem ist die Bestuhlung umgestellt worden, um den Raum etwas großzügiger zu gestalten. Dadurch ist es nun notwendig, für die Wege zum und vom Sitzplatz eine Maske zu tragen. Wer die Maske vergessen hat, kann beim Einlass eine erhalten.
Ein Impuls zum jeweils kommenden Sonntag findet sich immer hier.

+ Newsletter
Wer regelmäßig über Aktuelles aus St. Franziskus informiert werden möchte, kann hier den wöchentlichen Newsletter abonnieren: https://sankt-franziskus-muenster.de/newsletter/.

Wir wünschen allen nötige Kraft, in der Achtsamkeit füreinander nicht nachzulassen!