.

Gottesdienste und Corona

Gottesdienste und Corona

Für die Teilnahme an den Gottesdiensten gilt weder „2G“ noch „3G“. Aber alle Gottesdienst-Teilnehmenden sind angehalten, während des Gottesdienstes eine medizinische Maske zu tragen und den Mindestabstand einzuhalten – letzteres gilt natürlich nicht für Personen, die in einem Haushalt zusammenleben. Das gemeinsame Singen ist momentan (noch) möglich!

Die Nachverfolgung ist nicht mehr verpflichtend, aber möglich (per Zettel, Luca- oder Corona-App).