.

Neu als Jahres-Praktikant: Davin Lucas!

Neu als Jahres-Praktikant: Davin Lucas!

Zum 1. August hat Davin Lucas in unserer Pfarrei sein Orientierungsjahr begonnen. Hier stellt es sich selber vor:

„Mein Name ist Davin Lucas. Ich bin 21 Jahre alt, wurde in Lünen geboren und bin im kleinen Dortmunder Stadtteil Derne aufgewachsen. Vor drei Jahren begann ich mein Abitur auf der Gesamtschule Scharnhorst und beendete es erfolgreich im Mai diesen Jahres. In meiner Heimatgemeinde St. Aloysius engagierte ich mich seit meiner Firmung 2011 als Messdiener, Lektor, Küster sowie bei Gebete und Andachten. Die Faszination, Begeisterung und Freude am Engagement in der Kirche, an der Arbeit mit vielen verschiedenen Menschen und am religiösen Leben wurde so groß, dass ich schon vor einigen Jahren beschloss, Priester zu werden.

Endlich, nach dem Bestehen des Abiturs, bewarb ich mich, mit der Hilfe meines Gemeindepfarrers, im Priesterseminar Borromaeum in Münster und wurde angenommen. Die Motivation, mich im Bistum Münster zu bewerben, kam durch die familiäre Bindung im Bistum, durch meinen Gemeindepfarrer und aus dem einfachen Grund, dass ich mich hier in Münster wohl fühle. Bevor ich das Studium beginne, wurde mir die Empfehlung und das Angebot gegeben, das Orientierungsjahr zu absolvieren, das ich auch annahm.  Zusammen mit vier weiteren Bewerbern begann ich Anfang August das Orientierungsjahr. Dieses beinhaltet die Mitarbeit in der Gemeinde und inverschiedenen Seminaren zu verschiedenen Themen des gemeindlichen und kirchlichen Lebens, die im Borromaeum stattfinden, und geht ein Jahr.

Darüber hinaus ist eine Fahrt in das heilige Land und eine Fahrt nach Taizé Teil des Orientierungsjahres. Der zweite Teil des Orientierungsjahres ist ein zweimonatiges Praktikum, das nächstes Jahr etwa ab August beginnt, und das ich in einer sozialen Einrichtung absolvieren werde. Dabei besteht die freie Wahl, ob es mit Kindern, Senioren oder Kranken zu tun hat. Während meiner Zeit in St. Franziskus hoffe ich auf gute Zusammenarbeit, einen tiefen Einblick in die Gemeinde und die kirchliche Arbeit, viel Spaß und darauf, dass ich mehr Erfahrung sammle. Ich freue mich, bin dankbar und bereit für die kommende Zeit, die ich hier verbringen darf.“ 

Herzlich willkommen in St. Franziskus, Davin!