.

Neue Pastoral-Referentin: Stephanie Wieschus!

Neue Pastoral-Referentin: Stephanie Wieschus!

Seit dem 1. August gibt es eine neue Pastoral-Referentin für unsere beiden Pfarreien (St. Franziskus und St. Marien / St. Josef). Sie heißt Stephanie Wieschus und hat in diesem Jahr ihre Ausbildung abgeschlossen.
Hier stellt sie sich selbst vor:

Ich bin Stephanie Wieschus, bin 31 Jahre jung und ab August die „Neue“ im Team. Ich komme gebürtig aus Schermbeck und habe vor meiner Berufseinführung sieben Jahre lang in Münster gewohnt und Theologie studiert, kenne Münster also gut und freue mich riesig darüber, nun zurückkehren zu dürfen in meine gefühlte „zweite Heimat“.

Meine Assistenzzeit habe ich im Ruhrgebiet in der Pfarrei St. Antonius in Herten verbracht. Dort habe ich mich überwiegend in der Jugendarbeit ausgetobt und ausprobiert. Von Ferienlagern über Messdiener- und Leiterrundenbetreuung bis hin zur Firmung war alles dabei. Darüber hinaus war ich gerne im Predigtdienst tätig und habe schon mitbekommen, dass ich hier in meiner neuen Einsatzpfarrei auch wieder predigen darf.

Eine neue Herausforderung wird für mich der Begräbnisdienst darstellen, dem ich mit großem Respekt, aber auch mit gespannter Vorfreude begegne.

Außerhalb der Arbeit spiele ich sehr gerne Volleyball, singe gerne (am liebsten in Gemeinschaft), bin generell für sportliche Aktivitäten zu haben und mag gesellige Abende mit Freunden.

Ich freue mich, Sie und Euch bald kennenzulernen und bin gespannt auf das, was mich in St. Marien und St. Josef und in St. Franziskus erwartet!

In St. Franziskus wird sich Stephanie Wieschus in den Gottesdiensten am 22. und 23. August vorstellen. Wir wünschen ihr ein herzliches Willkommen und einen gesegneten Beginn!

Ein bisschen mehr zu ihrer Person findet sich auf der Bistums-Homepage.