.

Pfarreirat: mit Abstand die beste Sitzung….

Pfarreirat: mit Abstand die beste Sitzung….

Am 15. Juni hat sich der Pfarreirat zum ersten Mal in der „Corona-Zeit“ live getroffen. Wichtiges Thema war die Situation der Menschen in unseren Gemeinden unter diesen besonderen Umständen. Wir waren uns einig, dass die zahlreichen Unsicherheiten Viele vor große Herausforderungen stellen. Und wir hatten den Eindruck, dass Viele inzwischen zwar eine Art und Weise gefunden haben, ihren Glauben für sich zu leben und zu pflegen, dass aber die Gemeinschaft, die Nähe und der Austausch oft fehlt. Wir hoffen, dass die Unterbrechung von Routinen auch die Chance gibt, Neues auszuprobieren.

Ein zweites wichtiges Thema war der Kooperationsprozess mit Kinderhaus und Sprakel. Neben einer guten Klärung von Strukturen und Kompetenzen ist uns wichtig, dass unsere seelsorglichen Ziele (Stichwort „Pastoralplan“, „Schwerpunkte“) weiter mit Leben gefüllt werden können und dass unsere beiden Gemeinden (St. Norbert und St. Thomas Morus) feste Verantwortliche und Ansprechparter*innen haben. Ein Schritt auf diesem Weg war die Überlegung, welche Personen wir als Vertreter*innen (je zwei) für die beiden Gemeinden in den Kooperations-Ausschuss schicken. Mögliche Kandidat*innen hierfür sollen bis zu den Sommerferien angefragt und „beauftragt“ werden.

Schließlich haben wir noch gemeinsam beschlossen,

  • dass am Franziskus-Tag zeitgleich um 11 Uhr zwei Messen  (in St. Norbert UND Thomas Morus) stattfinden sollen, um möglichst vielen Menschen die Mitfeier zu ermöglichen. Wie das „Fest“ danach weitergehen kann, entscheidet sich nach den dann geltenden Bestimmungen.
  • dass in den Sommerferien (27. Juni bis 9. August) die Vorabendmesse in der Thomas-Morus-Kirche durch einen Wortgottesdienst ersetzt wird, weil nicht genügend Priester da sind und diese Messe nur von relativ wenigen Personen (ca. 15) „besucht“ wird.
  • dass der Pfarreirat in der nächsten Sitzung einen Liturgie-Ausschuss mit der Sorge für diesen Seelsorge-Schwerpunkt einsetzen und beauftragen wird.

Das nächste Treffen des Pfarreirats wird eine Klausurtagung vom 4. bis 6. September sein.