.

Sr. Rita hat sich verabschiedet…

Sr. Rita hat sich verabschiedet…

Sie schreibt:

Liebe Schwestern und Brüder der Franziskusgemeinde,

in Kürze werde ich eine neue Aufgabe im Altenheim der Friedrichsburg übernehmen.
Sie haben vielleicht von den Umbrüchen, die unserer Ordensgemeinschaft bevorstehen, gehört  Es wird in Zukunft zu meinen Aufgaben gehören, für eine Gruppe von älteren Schwestern da zu sein. Mein neuer Weg führt mich also nicht aus Münster hinaus. Aber ich muss mich von Ihnen, von den beiden Kirchen unserer St.  Franziskusgemeinde, von dem, was mir über so viele Jahre vertraut geworden ist, verabschieden.

Ich war sehr gerne mit Ihnen auf dem Weg, auf einem kreativen Gemeinde – ein Weg, der uns alle immer wieder innere und äußere Erneuerungen abverlangte. An die vielen Begegnungen, die ich erfahren durfte, die mein Leben vielfältiger und reicher gemacht haben, denke ich gerne zurück. Ich denke auch an manches, das mir im Umgang mit den Menschen nicht gelungen ist und bitte dafür um Verzeihung.

Mein Wunsch an die Menschen in dieser Gemeinde: Lassen Sie sich bewegen und führen von einem Gott, der das Leben in Vielfalt und Fülle will. Ich sage: Auf Wiedersehen!

Ihre Schwester Rita Krey