.

Gedenk-Gottesdienst für Heinrich Thoben

Gedenk-Gottesdienst für Heinrich Thoben

Die Pfarrei St. Franziskus trauert um Heinrich Thoben, der am Gründonnerstag Abend im Alter von 60 Jahren nach kurzer, aber schwerer Krebserkrankung gestorben ist.
Eine besondere Gelegenheit an ihn zu erinnern und gemeinsam um ihn zu trauern gibt es in der Abendmesse am 21. Mai um 17 Uhr in der Norbertkirche.

Heinrich Thoben hatte sich relativ spät entschlossen, Priester zu werden und war von 2015 bis 2018 in unserer Pfarrei als Diakon tätig.

Durch seine große Herzlichkeit, Fröhlichkeit und Nähe zu den Menschen  gelang  es  ihm  mit  Leichtigkeit,  Kontakte und  Freundschaften  aufzubauen. 

Seine  seelsorglichen  Dienste  versah  er  mit  Leidenschaft  und  Herzblut.

Bei seiner Primiz in St. Franziskus im Jahr 2018 blieb in der Kirche kein Platz leer  und beim anschließenden Empfang keine Kehle trocken.

Im vergangenen Jahr sprach er erstmals von seiner Krebserkrankung, der er mit Gottvertrauen und Humor zu begegnen versuchte. Nun hat er den Kampf gegen diese Krankheit – äußerlich gesehen – verloren.
Dass er gerade an Gründonnerstag gestorben ist, ist ein schönes Zeichen dafür, dass er mit Jesus ins wahre Leben hinübergegangen ist.

Wir werden immer voll Dankbarkeit an ihn denken und für alle beten, die ihn nun schmerzlich vermissen.

Die Beerdigung von Heinrich Thoben fand am 22. April in St. Peter und Paul in Scharrel statt (An der Kirche 6, 26683 Saterland – Scharrel), anschließend erfolgt die Beisetzung. Auch aus unserer Pfarrei haben einigen Menschen daran teilgenommen und Heinrich Thoben das letzte Geleit gegeben.

Der Verstorbene hat anstelle von Blumen und Kränzen um eine Spende für die Renovierung seiner Heimatkirche gebeten (IBAN DE68 2805 0100 3791 9080 84; Treuhandkonto Bestattungshaus Sadelfeld / Vermerk: „Heinrich Thoben“). Beileidsbekundungen bitte an Rita Büssing, Zum Esch 11, 26683 Scharrel.