St. Franziskus – St. Norbert – St. Thomas Morus

Sankt Franziskus ist eine katholische Pfarrei im Norden Münsters. Sie entstand 2008 aus den Gemeinden St. Norbert in Münster-Coerde und St. Thomas Morus in Münster-Rumphorst, hat etwa 8.000 Mitglieder und erstreckt sich zwischen dem Ring im Süden, den Rieselfeldern im Norden, dem Dortmund-Ems-Kanal im Osten und der Aa im Westen.

Kennzeichnend für die Pfarrei ist ihre große Unterschiedlichkeit. Angefangen von den Wohn-Umfeldern über die soziale Situation bis hin zu den Mentalitäten und Nationalitäten der Menschen, die in diesem Bereich leben. Die Seelsorge der Pfarrei versucht dem durch Dezentralität und die Wertschätzung der ehrenamlich Mitarbeitenden gerecht zu werden. Stadtteilbezogene, von den Bedürfnissen der Menschen ausgehende Angebote, lebendige Gottesdienste und franziskanische Einfachheit sind ihre Markenzeichen. Im Jahr 2016 haben wir unseren „Lokalen Pastoralplan“ aufgestellt. 

Seit 2020 bildet St. Franziskus einen Verbund mit der Pfarrei St. Marien und St. Josef (Sprakel / Kinderhaus). Wir haben ein gemeinsames Seelsorge-Team, bleiben aber zwei selbstständige Pfarreien.

Unter „St. Franziskus“ finden Sie auf dieser Homepage alle Angebote, die für die Gesamt-Pfarrei gelten. Die für die einzelnen Gemeinden spezifischen Angebote finden sie entweder unter „St. Norbert“ oder unter „St. Thomas Morus“.

Abonniere unseren Newsletter
Seelsorgeteam Gottesdienste
Pfarrbüro Wocheninfo
Im Notfall Impressum
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner