Infos für Freiwillige

Gemeinde lebt vom freiwilligen („ehrenamtlichen“) Engagement derjenigen, die ihre Begabung einbringen zum Wohle aller. Um dies zu erleichtern, gibt es hier einen Überblick über die Ressourcen, die wir dafür zur Verfügung stellen können.
Hoffentlich ist es in Ordnung, dass wir (als Gemeinderat) für die Ansprache das „Du“ verwenden.
Wir benutzen es gerne als Zeichen für die „franziskanische Geschwisterlichkeit“ und Gleichberechtigung untereinander.

Übrigens: wer bei uns freiwillig aktiv wird, hat auch Anspruch auf eine Ehrenamts-Karte der Stadt Münster! Und auf einen umfassenden Versicherungsschutz im Fall von entstandenen Schäden!

Unter dem Dach der Gemeinde können alle Veranstaltungen stattfinden, die Menschen zusammenführen und ihrer Seele gut tun. Und um etwas anzubieten, musst du nicht katholisch sein, wir würden uns aber wünschen, wenn du dem christlichen Glauben positiv gegenüber stehst.

Wenn Du etwas gut und gerne kannst, was Menschen gut gut, und du es im Rahmen unserer Gemeinde anbieten möchtest, freuen wir uns sehr darüber! Sprich uns (den Gemeinderat) einfach an!

Zur Verfügung stehen für größere Gruppen die Räume des Gemeindezentrums, Thomas-Morus-Weg 11, das auch den Kirchenraum beinhaltet.

Für kleinere Gruppen gibt es Räume im Jugendheim, Thomas-Morus-Weg 17. 

Einmalige Veranstaltungen können direkt mit dem Pfarrbüro (für das Gemeindezentrum) oder mit Marina Meyer (für das Jugendheim) abgesprochen werden. Regelmäßige Veranstaltungen müssen vorher mit dem Gemeinderat abgesprochen werden.

Bitte denke auch beim Reservieren der Räumlichkeiten an die Vor- und Nachbereitungszeit. Und: wenn eine Veranstaltung dann doch ausfallen muss, gib bitte möglichst frühzeitig den Raum wieder frei!

Für eine gemeinnützige Nutzung der Räumlichkeiten entstehen dir keine Kosten.

Bitte vergiss nicht, bei der Reservierung von Räumlichkeiten auch zu klären, wann und wo du den Schlüssel abholen und wieder zurückbringen kannst.

Die Räume sollten in gutem Zustand und besenrein hinterlassen werden. Bitte gehe auch sparsam mit Heizung, Licht und Wasser um – während der Nutzung und bei der End-Kontrolle!

Du darfst auch gerne das Inventar wie Kaffeemaschine und Spülmaschine verwenden. Es wäre nett, wenn du auch dies in gutem Zustand zurücklässt. Die Spülmaschine muss nicht unbedingt ausgeräumt werden, das kann auch die nächste Gruppe machen.

Aktuelles zum Heizen im Winter 2022 / 2023:
Der Kirchraum wird weniger geheizt als üblich – bitte warm anziehen! 
Da die Heizung sehr träge (Fußbodenheizung) ist, kann sie nicht für einzelne Veranstaltungen höher gestellt werden.
Die Bücherei ist etwas wärmer als der Kirchraum und kann dank eines Heizkörpers besser reguliert werden.
Raum 1 wird von allen Räumen am meisten geheizt, weil hier auch Gymnastik etc. stattfindet.
Er ist aber nicht wohnzimmer-warm! 
Momentan wird die Temperatur langsam angehoben, um eine optimalen Kompromiss zwischen Ökonomie und Wohlgefühl zu finden. Daher sind Rückmeldungen (an Wolfgang Kroner) erwünscht!

Wir finden es selbstverständlich, dass niemandem durch sein freiwilliges Engagement finanzielle Kosten entstehen sollen. Wenn du Zuschüsse beantragen möchtest oder nach der Maßnahme eine Kostenerstattung bekommen möchtest, sprich bitte vorher mit einem Mitglied des Seelsorgeteams oder des Gemeinderates

Ebenfalls darüber, welche Materialien vor Ort vorhanden sind und benutzt werden können.

Wenn Dir Kosten entstanden sind, die Du erstattet haben möchtest, benutze bitte diesen Vordruck!

In unserer Gemeinde haben wir folgende Öffentlichkeitsmedien:

  • Gedruckte Wochen-Info, liegt in den Kirchen aus
  • Homepage (also hier!)
  • Wöchentlicher Newsletter, derzeit etwa 110 Empfänger:innen
  • Gedrucktes Pfarrmagazin an alle Haushalte der Gemeinde zu Weihnachten und Ostern
  • Etwa monatliche Infomails des Gemeinderats Thomas Morus an alle Aktiven und Gruppen-Verantwortlichen der Thomas-Morus-Gemeinde.

Wenn du für eine Veranstaltung werben möchtest, reichst du die Informationen am besten möglichst frühzeitig ein bei Andreas Rehm, am besten immer mit einem außerkräftigen und hoch aufgelösten Foto.

Wenn du etwas kopieren möchtest, kannst du das mit dem Pfarrbüro absprechen.

Und das Logo der Sankt-Franziskus-Gemeinde findest du hier:

Wenn Du bei uns einsteigst, informieren wir Dich über alles, was Du für deine Tätigkeit wissen musst.

Uns ist auch ein Anliegen, dass sich alle Freiwilligen durch Schulungen und Weiterbildungen neue Anregungen holen, zum Beispiel hier: 

Weiterbildung – Ehrenamt Bistum Münster – oder bei anderen Instituonen.

Wenn du für deine Angebote die Unterstützung anderer Personen oder Gremien benötigst, zum Beispiel:

benötigst, ist es gut, das vorher genau abzusprechen.

Diese Personen und Gremien sind auch immer offen für Anregungen, Ideen und Fragen.

Wer bei uns freiwillig aktiv wird, verpflichtet sich dazu, Folgendes zu beachten:

  • die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen
  • die aktuellen Anforderungen des Datenschutzes
  • die Teilnahme an unserem Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen
  • und allgemein der Schutz jeder Person vor Diskriminierung jeder Art, sowie
  • einen möglichst öko-fairen Umgang mit den verwendeten Ressourcen
  • unser Gemeindezentrum ist komplett ebenerdig, hat eine Toilette für Menschen mit Mobilitäts-Einschränkungen, einen Wickelraum und eine Induktions-Schleife für Menschen mit Hörgeräten!

Aktuelle Informationen für den Notfall findest Du auf der Startseite – der Rettungsring in der „Kopfzeile“!

Zu den Ressourcen, die du nutzen kannst, gehören auch unsere spirituellen Angebote. Wir legen großen Wert auf lebendige Gottesdienste, die Glauben und Leben miteinander verbinden. Aber auch ein klärendes und stärkendes Gespräch kann eine solche spirituelle Ressource sein.

Hilfen für die  Gottesdienst-Vorbereitung und Bibelarbeit findest du hier.

Interessante Seiten zur christlichen Spiritualität findest Du hier.

Abonniere unseren Newsletter
Liste(n) auswählen:
Seelsorgeteam Gottesdienste
Pfarrbüro Wocheninfo
Im Notfall Impressum
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner