.

Offener Kinder- und Jugendtreff in Rumphorst

Offener Kinder- und Jugendtreff in Rumphorst

Hallo liebe Kinder und Jugendlichen im Rumphorst-Viertel!

Ich heiße Marina Meyer und komme aus Georgien. Mit 22 Jahren bin ich nach Deutschland gekommen und lebe seit 20 Jahren hier. Ich bin seit 14 Jahren verheiratet und habe zwei Töchter. An der Universität in Münster habe ich Diplom-Pädagogik studiert und in verschiedenen Bereichen gearbeitet.

Nach viel Organisation, Planung und Renovierung ist es endlich so weit: seit dem 20. Februar hat der Offene Treff im Jugendheim Thomas Morus seine Tür für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren geöffnet.

Alle sind herzlich willkommen, die einfach nur Freunde treffen oder neue Freunde kennenlernen möchten. Aber auch diejenigen, die nur einfach chillen und nichts tun wollen. Für diejenigen, die aktiv sein wollen, gibt es dienstags Sport- und Spielangebote. Für kreative Köpfe und Hände werden mittwochs Näh- und Bastelkurse angeboten. Und es sind auch viele andere Aktivitäten in der Planung. Donnerstags werden Schnitzmesser rausgeholt und viel Holz in unterschiedlichste und einzigartige Figuren umgewandelt.

Also, es ist für jeden was dabei – wo seid ihr? Der Offene Treff ist ein Ort, zu dem Kinder und Jugendliche kommen können und so sein dürfen wie sie sind, mit ihren Stärken und Schwächen. An diesem Ort zählt nur der MENSCH.Dieser Ort begleitet und fördert kleine und große Menschen auf ihrem Weg zur Selbständigkeit, Selbstbestimmung und zum Erwachsenwerden.

Ich freue mich auf euch!

Eure Marina Meyer

Öffnungszeiten: di 15 bis 19 Uhr, mi 16 bis 19 Uhr, do 15 bis 19 Uhr