16. März: 50 Jahre Thomas-Morus-Kirche

Am 16. März 1974 wurde die Thomas-Morus-Kirche geweiht als eine der wenigen existierenden Mehrraum-Kirchen. In den 50 Jahren ihres Bestehens hat sie zahllosen Menschen, Gottesdiensten, Feiern, Begegnungen und Aktivitäten eine Heimat gegeben und allein schon durch ihre bauliche Form einen nicht unwesentlichen Beitrag zur Gemeinde-Bildung geleistet.

In den Gottesdiensten am 16. und 17. März in der Thomas-Morus-Kirche wollen wir dieses Jubiläum ins Wort bringen und ins Gebet nehmen. Im Anschluss an die Gottesdienste gibt es die Gelegenheit, eine Bilder-Präsentation über die ersten 40 Jahre der Gemeinde zu sehen und einen Blick in einen Bildband zu werfen, den die damaligen Gemeinderats-Mitglieder Anne Peltzer und Elmar Finger für Pastor Jünemann anlässlich seines Abschieds von Thomas Morus nach 21 Jahren als Pfarrer gestaltet hat.

Das Foto zeigt Pfr. Jünemann mit der „eingerollten“ Gründungsurkunde.

Diese Beiträge könnten Ihnen auch gefallen...
Abonniere unseren Newsletter
Liste(n) auswählen:
SeelsorgeteamGottesdienste
PfarrbüroWocheninfo
Im NotfallImpressum
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner