Der Pfarreirat informiert

Der Pfarreirat informiert

… über seine letzte Sitzung vom 10. Dezember:

  • Der Entwurf von Astrid Bowinkelmann für den Einbezug des neuen Bistums-Logos für die Pfarrei-Publikationen Brief, Plakat und Treffpunkt wird gebilligt und zur Erstellung in Auftrag gegeeben. Das Wocheninfo bleibt ohne Bistums-Logo (weil dieses vorwiegend für die „Außenwahrnehmung“ wichtig ist), auf der Homepage ist es schon einbezogen.
  • Das neue „institutionelle Schutzkonzept“ für Kinder und Jugendliche wird zum 1. Januar in Kraft gesetzt. Ab dann ist es hier zu finden. In den Gottesdiensten am 19. und 20. Januar werden wir in besonderer Weise für die Opfer des Missbrauchs, für unsere eigene Sensibilität und für eine Erneuerung der Kirche beten.
  • Im Jahr 2019 jährt sich zum 800. Mal das Zusammentreffen und das – für damalige Zeiten bahnbrechende – interreligiöse Gespräch zwischen dem Heiligen Franziskus und dem Sultan al-Malik bei Damiette. Der Pfarreirat unterstützt die Überlegungen des Seelsorge-Teams, aus diesem Anlass eine Austauch-Veranstaltung zwischen Mitgliedern der Franziskus-Pfarrei und von Moscheen-Gemeinden zu initiieren.
  • Als Anliegen für die Klausurtagung im Januar sammeln die Mitglieder des Pfarreirates: Vertiefung der Schwerpunkte; Kommunikation zwischen Pfarreirat und Gruppen der Pfarrei, St. Franziskus als „ökofaire Pfarrei“.

Infos über die Sitzung vom 7. November 2018

… und dann hat jede*r ihre bzw. seine Meinung gesagt. – Die Meinungsfindung über die Übernahme des neuen Logos der katholischen Kirche im Bistum Münster und des dazugehörenden „Claims“ („Für dein Leben gern“) war Ausdruck lebendiger Demokratie bei dieser Sitzung des Pfarreirats. Denn nach der Vorstellung der Entwürfe von Plakat, Briefvorlage, Treffpunkt (Pfarrmagazin) und Wocheninfo gab es einen Anhörkreis. Danach war klar: Das Logo wird übernommen, nicht überall und in Abstufung zum Pfarreilogo. Daraufhin aktualisierte Entwürfe wird der Pfarreirat auf seiner nächsten Sitzung entgegennehmen.

Zuvor hatten die Mandatsträger*innen dem Vorbereitungskreis des Franziskusfestes herzlich für die tolle Organisation gedankt. Das war zugleich ein guter Einstieg in das Sitzungsthema „Feste & Feiern“: Der Pfarreirat beschloss, dass das Franziskusfest und ein Beisammen nach der Liturgie des Fronleichnamstages Veranstaltungen in Obliegenheit des Pfarreirats sind. Ein kleiner „Festausschuss“ wird diese Dinge – gemeinsam mit motivierten Menschen aus der Pfarrei – in die Hand nehmen.

Die Arbeitskreise des Pfarreirats berichteten dem Plenum über den Stand der Dinge. Hervorzuheben ist die Arbeit des „AK Zukunftsoptionen Coerde“, der ein pastorales Konzept für den Sozialraum entwickeln wird und den Lokalen Pastoralplan ergänzen wird.

Die nächste Sitzung des Pfarreirats ist am 10. Dezember um 20 Uhr in Raum 1 vom Thomas-Morus-Gemeindezentrum. Für das Jahr 2019 ist eine Pfarrversammlung angedacht. Gut ein Jahr, nachdem der Pfarreirat inhaltliche Fahrt aufgenommen hat, soll der Kontakt zu und die Kommunikation mit Gruppen, Engagierten und Einrichtungen der Pfarrei gesucht werden um die jeweiligen Perspektiven anzureichern.

Haben Sie ein Anliegen, mit dem sich der Pfarreirat als pastorales Gremium der Mitverantwortung beschäftigen sollte? Dann wenden Sie sich gerne an den Vorstand, einfach über pfarreirat@sankt-franziskus-muenster.de.

Das könnte auch interessant sein...

Leave a reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.